Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: LFS-BW »Fachthemen »Vorbeugender Brandschutz »Informationen zu Löschwasserbrunnen
Vorbeugender Brandschutz

Informationen zu Löschwasserbrunnen nach dem Entwurf von DIN 14220 vom März 2002 

Ein Löschwasserbrunnen ist eine künstlich angelegte Entnahmestelle für Löschwasser aus dem Grundwasser. Das Löschwasser kann durch Saugbetrieb (S) oder Tiefpumpe (T) entnommen werden.

Einteilung der Ergiebigkeit von Löschwasserbrunnen

Größe Kennzahl Ergiebigkeit mindestens während 3 Stunden in l/min
Klein 400 400 bis 800
Mittel 800 über 800 bis 1600
Groß 1600 über 1600
 

Weitere Punkte bei Löschwasserbrunnen

  • Für die Löschwasserentnahme ist ein Löschwasser-Sauganschluss vorgesehen.
  • Er muss jederzeit eisfrei bleiben.
  • Die Entlüftungszeit des Brunnens darf maximal 60 Sekunden betragen.
  • Es muss eine Feuerwehrzufahrt vorhanden sein.
  • Die Beschilderung ist je nach Art des Brunnens vorzunehmen.