Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: LFS-BW »Lehrgänge »Lehrgangsangebot »Führungsausbildung FF »101 Gruppenführer
Führungsausbildung für Freiwillige Feuerwehren

Gruppenführer Freiwillige Feuerwehr

Zielgruppe

Feuerwehrangehörige von Gemeinde- und Werkfeuerwehren, die auf Standortebene als Führungskraft in der Funktion Gruppenführer tätig werden sollen.

Voraussetzungen

Die erfolgreich absolvierten Lehrgänge Sprechfunker, Atemschutzgeräteträger (kann in Ausnahmefällen entfallen, falls arbeitsmedizinische Gründe eine Teilnahme an diesem Lehrgang ausschließen) und Truppführer.

Ziel des Lehrgangs

Die Befähigung zum Führen einer Gruppe, einer Staffel oder eines Trupps als selbstständige taktische Einheit sowie die Leitung eines Einsatzes mit Einheiten bis zur Stärke einer Gruppe.

Inhalte

  • Führen
  • Rechtsgrundlagen
  • Ausbilden
  • Baukunde
  • ABC-Gefahrstoffe
  • Brennen und Löschen
  • Fahrzeug- und Gerätekunde
  • Mechanik
  • Rettung
  • Einsatzplanung und -vorbereitung
  • Einsatzlehre
  • Einsatztaktik
  • Brandbekämpfung und Hilfeleistung
  • Besondere Gefahren und Schutzmaßnahmen im Zivilschutz
  • Einsatzberichte
  • Unfallverhütung
  • Vorbeugender Brandschutz
  • Brandsicherheitswachdienst
  • Leistungsnachweis

 
Dauer des Lehrgangs

Der Lehrgang dauert zwei Wochen.

Anmeldung

Regellehrgang, zu dem ständig angemeldet werden kann, solange das zugewiesene Kontingent noch nicht aufgebraucht ist. Die Anmeldung erfolgt über den Kreisbrandmeister beziehungsweise bei Stadtkreisen über den Feuerwehrkommandanten.

Ausbilder

Die Ausbilder sind Lehrkräfte der Landesfeuerwehrschule.

 

 Interessante Downloads zu diesem Lehrgang