Aktuelles

Hochwasser: MoFüst unterstützt in Rheinland-Pfalz

Am Sonntag sind die Führungsunterstützung der Berufsfeuerwehren Baden-Württemberg und Spezialisten der Bergwacht Schwarzwald in den Landkreis Ahrweiler gereist.

Auch am Sonntag sind von der Landesfeuerwehrschule aus weitere Einsatzkräfte in die Hochwassergebiete nach Rheinland-Pfalz gestartet. Die Mobile Einsatz-Führungsunterstützung Baden-Württemberg (MoFüSt), die aus mehreren Einheiten der Berufsfeuerwehren Heilbronn, Pforzheim, Reutlingen und Stuttgart besteht, wird zusammen mit Einheiten der Bergwacht Schwarzwald im Kreis Ahrweiler eingesetzt. Seit gestern sind außerdem 25 Kräfte von @fire Internationaler Katastrophenschutz e.V. mit geländegeeigneten Fahrzeuge im Schadengebiet. Bei Bedarf stehen auch DLRG und PSNV in Bereitschaft.

Unterdessen sind am Samstagabend 15 Löschzüge-Hochwasser nach Baden-Württemberg zurückgekehrt. Stv. Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl zog jetzt eine erste Zwischenbilanz der Unterstützung des Bevölkerungsschutzes Baden-Württemberg in Rheinland-Pfalz.

Eine entsprechende Pressemitteilung des Ministeriums des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg ist zu finden unter:
www.im.baden-wuerttemberg.de / Service / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Pressemitteilung / Mobile Einsatz-Führungsunterstützung für den Kreis Ahrweiler