Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: LFS-BW »Aktuelles und Berichte »Aktuelle Meldungen »Meldung 2018 Detailansicht
Aktuelle Meldungen
  • 03.05.2018 - Akademie für Gefahrenabwehr
    Seminar das Thema „Großschadenlagen gemeinsam bewältigen – Organisationen, Strukturen und Strategien“

    Seminar Akademie für Gefahrenabwehr
    v.l.n.r.: Alexander Widmaier (Kreisbrandmeister Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald), Kai Ullwer (DRK-Landesschule Baden-Württemberg), Armin Bohnert (Polizei BW) sowie Christoph Slaby (LFS BW) und Thomas Fink (LFS BW/Akademieleiter).


    ​Die Akademie für Gefahrenabwehr an der Landesfeuerwehrschule (LFS) hat aktuell in einem Seminar das Thema „Großschadenlagen gemeinsam bewältigen – Organisationen, Strukturen und Strategien“ aufgegriffen.

    Vor rund 85 Führungskräften von Freiwilligen Feuerwehren und Berufsfeuerwehren sowie Führungskräfte der Hilfsorganisationen, des THW und der Polizei haben Kai Ullwer (Dozent für Einsatztaktik an der DRK-Landesschule Baden-Württemberg), Armin Bohnert (Leiter Führungsgruppe der Direktion Polizeireviere, Polizeipräsidium Freiburg) sowie Alexander Widmaier (Kreisbrandmeister Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald) und Christoph Slaby (Leiter des Fachbereichs Einsatztaktik und Bauwesen an der LFS) umfassenden Einblicke in Organisationen, Strukturen und Strategien bei Großschadenlagen gegeben.

    „Wir haben in allen Bereich der Gefahrenabwehr, in der Ausbildung wie im Einsatzdienst, hohe Kompetenzen. Durch gemeinsame Trainings, der Stärkung unseres Teamworks und der Förderung des gegenseitigen Verständnisses können wir diese Kompetenzen für den Schutz der Bevölkerung noch effizienter einsetzen“, betonte Kai Ullwer. Christoph Slaby ergänzte: „Damit die Zusammenarbeit im Einsatzfall klappt, muss man die Strukturen der anderen Organisationen und Behörden kennen und Zuständigkeiten richtig einordnen können“.

    Wie wichtig ein funktionierendes Netzwerk aller Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) ist, stellte auch Armin Bohnert heraus: „Großschadenslagen können nur bewältigt werden, wenn sich alle BOS-Partner kennen und ihre Maßnahmen abstimmen. Die Kenntnis der gegenseitigen Strukturen und Abläufe ist damit unabdingbare Voraussetzung für eine erfolgreiche Einsatzbewältigung. Diese wollen wir in dem Seminar vermitteln. Persönliches Kennenlernen und gemeinsame Übungen sind dann die Aufgabe der Akteure vor Ort.“

    Umfassende Informationen zu kommenden Veranstaltungen, Seminaren und Ansprechpartnern der Landesfeuerwehrschule und der Akademie für Gefahrenabwehr sind zu finden unter:
    AKADEMIE / Fortbildungen und Veranstaltungen

Symbolbild Neubau Neubau der
Landesfeuerwehrschule

Informationen, Fotos, Pläne und der aktuelle Baufortschritt
 
Mehr ...
Symbolbild Newsletter Newsletter "Infodienst"
Anmeldung
 


Mehr ...
Symbolbild Kalender Veranstaltungskalender
der Landesfeuerwehrschule

Termine und Informationen zu geplanten Lehrgängen und Seminaren
 
Mehr ...
Landesfeuerwehrserver Landesfeuerwehrserver
Lehrgangsanmeldung und weitere Funktionen
 

Direkt zum Landesfeuerwehrserver ...