Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: LFS-BW »Aktuelles und Berichte »Aktuelle Meldungen »Meldung 2017 Detailansicht
Aktuelle Meldungen
  • 20.09.2017 - Akademie für Gefahrenabwehr
    Erstmals Seminar zum Thema „Recht für Feuerwehrkommandanten/innen“

    Seminar Recht für Feuerwehrkommandanten/innen     Seminar Recht für Feuerwehrkommandanten/innen

       
    Nach der Sommerpause hat die „Akademie für Gefahrenabwehr“ an der Landesfeuerwehrschule erstmals ein Seminar zum Thema „Recht für Feuerwehrkommandanten/innen“ angeboten und dabei eine durchweg positive Resonanz erhalten.

    Rund 85 Feuerwehrkommandanten/innen und stellvertretende Kommandanten/innen erhielten einen vertiefenden Einblick in zentrale Themen des Feuerwehrgesetzes Baden-Württemberg sowie rechtliche Fragestellungen und Praxisbeispiele.

    Gerhard Hildinger, Oberamtsrat im Innenministerium a.D. sowie Begründer und Mitverfasser des Kommentars zum Feuerwehrgesetz Baden-Württemberg, erläuterte in seinem Vortrag wichtige Inhalte des Feuerwehrgesetzes, wie beispielsweise das Thema Kostenersatz für Einsätze. „Obwohl die Grundstruktur des Kostenersatzes seit Inkrafttreten des Feuerwehrgesetzes vor über 60 Jahren dieselbe ist, gab es in den letzten Jahren viele Änderungen, die hauptsächlich das Ziel hatten, die Möglichkeiten für die Gemeinden, Kostenersatz zu verlangen, zu erweitern. Gerade für Feuerwehrkommandanten ist es daher besonders wichtig, über die Entwicklung in diesem Bereich und den aktuellen rechtlichen Sachstand Bescheid zu wissen“, so Hildinger.

    Armin Ernst, Vorsitzender Richter am Landgericht Tübingen und Leiter des Fachgebiets „Recht“ im Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg, ging in seinem Vortrag näher auf die Aufgaben und Pflichten von Feuerwehrkommandanten/innen ein. „Der Kommandant hat nicht nur weitreichende Aufgaben und Pflichten, er hat auch umfangreiche Rechte im Einsatz, die zumeist mit einem Eingreifen in die Grundrechte einhergehen. Sich dieser Verantwortung bewusst zu sein und vor allem Augenmaß und Verhältnismäßigkeit im Einsatz walten zu lassen, sind daher besonders wichtige Aufgaben und Herausforderungen für die tägliche Arbeit eines Kommandanten“, betonte er. Ein weiteres Thema des Vortrags war die Möglichkeit, Aufgaben von Kommandanten/innen zu delegieren.

    Mit welchen besonderen Situationen und mitunter Fallstricken Kommandanten/innen im Einsatz zu rechnen haben, veranschaulichte Gerhard Stech, ehemaliger Feuerwehrkommandant der Stadt Kehl, anhand von verschiedenen Beispielen aus der Praxis. Stech, der selbst auf eine 27-jährige Einsatzerfahrung als Kommandant zurückblicken kann, betonte in seinem Vortrag, wie schmal der Grat manchmal sei, auf dem sich Feuerwehrkommandanten/innen im täglichen Dienst bewegen und wie enorm wichtig daher eine enge Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Bürgermeister/ der jeweiligen Bürgermeisterin vor Ort sei.

    Aufgrund der großen Nachfrage wird die „Akademie für Gefahrenabwehr“ das Seminar am 28. November 2017 erneut anbieten. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich, da das Seminar bereits voll belegt ist. Weitere Veranstaltungen zu diesem Thema sind jedoch geplant.

    Umfassende Informationen zu kommenden Veranstaltungen, Seminaren und Ansprechpartnern der Landesfeuerwehrschule und der Akademie für Gefahrenabwehr sind zu finden unter:
    www.lfs-bw.de / AKADEMIE

Symbolbild Neubau Neubau der
Landesfeuerwehrschule

Informationen, Fotos, Pläne und der aktuelle Baufortschritt
 
Mehr ...
Symbolbild Newsletter Newsletter "Infodienst"
Anmeldung
 


Mehr ...
Symbolbild Kalender Veranstaltungskalender
der Landesfeuerwehrschule

Termine und Informationen zu geplanten Lehrgängen und Seminaren
 
Mehr ...
Landesfeuerwehrserver Landesfeuerwehrserver
Lehrgangsanmeldung und weitere Funktionen
 

Direkt zum Landesfeuerwehrserver ...